USB DaZ – Das Instrument und seine Begleitmaterialien

Informationserlass zu USB DaZ (BMBWF, 12/2019)

Seit dem Schuljahr 2018/19 werden außerordentliche Schüler/innen je nach Kompetenzen in der Unterrichtssprache in Deutschförderklassen oder Deutschförderkursen gefördert (siehe § 8h SchOG). Im Sinne der Qualitätssicherung und -entwicklung sind im Unterricht verpflichtend Diagnoseinstrumente einzusetzen, auf deren Grundlage individuelle Förderpläne zu erstellen sind. Auch der Einsatz von Förderinstrumenten und das Erreichen der Förderziele sind zu dokumentieren (siehe § 8h Abs. 4 SchOG).

 

 

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) empfiehlt hierfür das Instrument USB DaZ. USB DaZ unterstützt auch die Förderung von ordentlichen Schülern und Schülerinnen mit Deutsch als Zweitsprache und wird daher ebenfalls für den Einsatz im Regelunterricht empfohlen.
Hier finden Sie den Informationserlass zu USB DaZ:

Das Instrument USB DaZ

Im Auftrag des Bildungsministeriums wurde vom Zentrum für Sprachstandsdiagnostik der Universität Wien das Instrument Unterrichtsbegleitende Sprachstandsbeobachtung – Deutsch als Zweitsprache (kurz USB DaZ) entwickelt. Es handelt sich dabei um ein wissenschaftlich fundiertes Diagnoseinstrument zur Feststellung sprachlicher Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern mit Deutsch als Zweitsprache. Der Einsatz von USB DaZ ist sowohl für den Regelunterricht als auch für DaZ-Fördermaßnahmen vorgesehen. Im Sinne der Qualitätssicherung und -entwicklung sind für Schüler/innen mit außerordentlichem Status seit 2016 verpflichtend Diagnose- und Förderinstrumente einzusetzen, wobei seitens des BMBWF USB DaZ empfohlen wird.

 

Zielgruppen

Das Instrument soll im Unterricht für außerordentliche SchülerInnen in Deutschförderklassen bzw. Deutschförderkursen verwendet werden. Es ist für die Schulstufen 1-7 validiert und kann für ältere Lernende im Bereich der Sekundarstufe (SeiteneinsteigerInnen) eingesetzt werden.

 

Aufbau

Das Instrument besteht aus zwei Teilen:

Teil 1: Beobachtungsbogen und Anleitung für die Lehrperson

Teil 2: Ergebnisdokumentationsbogen – er wird von der Lehrperson für jedes Kind ausgefüllt

Hier stehen beide Teile als Download zur Verfügung:

 

Zusätzlich zu diesen Teilen 1-2 wurden umfangreiche Begleitmaterialien erstellt – siehe dazu unten: „Begleitmaterialien zu USB DaZ“.

 

 

 

Im Lehr- und Lernvideo „USB DaZ – Einführung in das Instrument und seine Begleitmaterialien“ wird u.a. dieser zweiteilige Aufbau erklärt

Unterrichtsbegleitende Sprachstandsbeobachtung DaZ Teil1

Unbenannt-1

Begleitmaterialien für USB DaZ

Der Einstieg in die Arbeit mit USB DaZ sowie die praktische Handhabung werden durch ergänzende Materialien unterstützt.

 

Leitfaden zur Arbeit mit USB DaZ: er enthält neben vielen praktischen Tipps zur Anwendung und Informationen zu förderlichen Rahmenbedingungen auch Literaturhinweise und Internetadressen.

 

 

Handzettel: Für den Einstieg in die Arbeit mit USB DaZ werden Handzettel für einen schnellen Überblick über einzelne Beobachtungsbereiche und für erste Beobachtungen angeboten.

 

Ergebnisdokumentation: mit den drei Varianten des Ergebnisdokumentationsbogens können Sie je nach Beobachtungssituation und persönlicher Vorliebe den passenden Bogen wählen, alle erlauben eine digitale Dokumentation.
Bitte beachten Sie: Um das Dokument digital bearbeiten zu können, müssen Sie es auf den eigenen Computer herunterladen und abspeichern!

 

 

 

Im Lehr- und Lernvideo „USB DaZ – Sprachstandsdiagnose anhand eines Praxisbeispiels“ zeigt eine DaZ-Lehrerin, die schon lange mit USB DaZ arbeitet, u.a. die Dokumentation mit dem Ergebnisdokumentationsbogen.

 

 

 

 

 

 

Im Schulungsvideo „USB DaZ – Einführung in das Instrument und seine Begleitmaterialien“ erhalten Sie einen Überblick über alle Elemente von USB DaZ und ihre jeweilige Verwendung in der Sprachstandsfeststellung bzw. der anschließenden Förderung.

Individueller DaZ Förderplan

Für die gesetzlich verankerte Planung und Dokumentation der DaZ-Sprachförderung von außerordentlichen Schülerinnen und Schülern wird die Vorlage für einen DaZ-Förderplan angeboten, der ebenfalls im Handbuch für die Förderanregungen erläutert wird. Darunter finden Sie eine Kurzversion, die sich ebenfalls an die Struktur der USB DaZ anlehnt. Sowohl Lang- als auch Kurzversion können individuell gekürzt und verändert werden.

Bestellung

Das Instrument USB DaZ und die Begleitmaterialien können als Printversion über den Publikationen-Shop des BMBWF gegen eine Manipulationsgebühr (€2,18) plus Porto bestellt werden.

Kommentar schreiben